Pyrenäen im Oktober

Diese Reise stand schon lange auf meiner Agenda. Grandiose Landschaften, menchenleere Berge und warmes Wetter sowie unzählige Wanderwege und Gipfel ... was will man mehr. Einige Offroadstrecken konnten auch noch problemlos gefahren werden, wenn auch nicht mit eigenem Toyota :(

 

 

Also nach kurzer Planung stand der Termin und grobe Ziele fest. Dazu gehörten Ordesa Nationalpark mit dem Monte Perdido, Pocets und Maladeta Nationalpark mit Aneto etc.

Valle de Pineta, Canyon de Anisclo- Gegend sowie, falls noch Reserven vorhanden wären, den Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici zu besuchen.

 

Den Rucksack, Camingequipment, kleine Miniküche, Matte, kleines Zelt als Notlösung -sollte doch warm werden :) eingepackt. Alles zusammen ca. 12kg war ok, dazu etwas Verpflegung - alle 2-3 Tage konnte ich etwas einkaufen.

 

Bereits am Flughafen ging die Reise fast zu Ende! Zwanzig Minuten vom Abflug wurde ich ausgerufen und sollte dann mit zwei "Bewachern" in den Keller wegen ...  " einer erneuten Sicherheitskontrolle". Mein Flug war den Herren egal.

 

Die Sache klärte sich aber sehr schnell und es war lustig :)

 

Ich habe in meinem Expeditionsack die Camping-Küche zusammen mit allen Ladekabeln und Ersatzbatterien gepackt, was zusammen wie eine kleine, selbstgebastelte Bombe ausgesehen hat. Nach dem ich auch das Röntgenbild gesehen habe, habe ich die Nervosität der Security-Leute gut verstehen können. Also Tasche auf, Fragen beatwortet, alles erklärt und los!

 

Netterweise durfte ich dann schnell und in der Begleitung eines Bundesgrenzsoldaten zum Flugzeug, buchstäblich in der letzten Minute.

 

12 Tage menschenleere Berge und perfektes Wetter, bis auf den letzten Nationalpark habe ich mich (wie immer) völlig stresslos durch die Gegend treiben lassen. Zelt habe ich nicht gebraucht wegen super Wetter, geschlafen wurde einfach nur auf der Matte. Begegnungen mit sehr interessanten Menschen (Pilger, Lebenskünstler, Kletterer, Scharfzüchter) dürften nicht fehlen. Dazu noch hinter jeder Kurve grandiose Landschaften, so dass man eigentlich nicht weitergehen wollte.

 

Ich hoffe, dass die Bilder diese Gefühle etwas wiedergeben.

in der Nacht und morgens ...

...die Wanderung geht weiter :)

... wir werden dich vermissen ... meeeee... bis zum nächsten Mal ... meeeeee!!!

 

 

:)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Explorer Docs