Jannuar 2016, 5 Tiroler Gletscher in 7 Tagen also 3000 Meter über dem Alltag

Im Januar 2016 habe ich beschlossen mit den Skiern 5 Tiroler Gletscher abzufahren. Geplant habe ich  den Hintertuxer, den Stubaier Gletscher,  Sölden, den Pitztaler sowie den Kaunertaler Gletscher zu besuchen,  zwei Tage auf jedem Gletscher und entweder Skitouren oder einfach alle Pisten abfahren. Es war kein Touristensaison also ich rechnete damit, fast alleine dort zu sein. Ich wollte dann noch zusätzliche Wintertauglichkeit der Toyota testen und ob man ohne Heizung unter diesen widrigen Bedingungen auch im Auto "überleben" kann :)

Also Equipment eingepackt, Küche, Proviant, Tourenskier und Schuhe, Antje Tschüss gesagt und schnell die Richtung Zillertal gefahren. Am Parkplatz am Tuxer Gletscher (keine weiteren Autos!) angekommen schlüpfte ich schnell in den Schlafsack.

Das Wetter war super. Von den fünf Gletscher hat mir am besten der Stubaier und der Kaunertaler Gletscher gefallen. Bei Kaunertaler Gletscher bin ich ganz nach oben auf über 3000m gefahren, wo ich zwischen den Schneeraupen übernachtet habe. Die tiefste Temperatur war -13 Grad und ohne Probleme im Auto auszuhalten. Wenn man noch dazu ein Porta-Potti hat, braucht man nicht draußen pinkeln zu gehen. Nasse Klamotten, kaltes Essen, im Schnee waschen sowie vieeel Bewegung - das war für mich ein gelungenes Abenteuer. Hierbei habe ich noch meinen persönlichen Geschwindigkeitsrekord von sage und schreibe 107 km/h auf Skiern aufgestellt.

Fazit:

Sowohl die Maschine als auch der Mensch haben den Test bestanden:)

Eine sehr gelungene und abenteuerreiche Wintertour mit super Bergen, Schneebedingungen und Toyota-Fahren im Schnee.

Spritkosten: 280€, Gletscher-Tickets ca.200;  Einkäufe 50€ und Hotelkosten NIX ! :)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Explorer Docs